Tag der offenen Tür und Landesmeisterschaft

Am letzten Wochenende waren die Sportler unseres Schützenvereins an allen Fronten im Einsatz:

Zu Hause in Glindow wurde das Kirsch- und Ziegelfest gefeiert. Aus diesem Anlaß haben wir einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Wer sich für den Bogensport interessiert, konnte sich auf unserem Platz informieren, ein paar Pfeile schießen und mit uns in Gespräch kommen. Etliche Besucher machten von diesem Angebot Gebrauch. Einige waren so begeistert, daß sie sich gleich für einen Neueinsteigerkurs angemeldet haben.

Einige Wettkampfschützen haben sich an der Landesmeisterschaft in Hennigsdorf beteiligt. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Lykke holte Gold bei den Schülerinnen A und hofft mit ihren 592 Ringen auf einen Startplatz bei der Deutschen Meisterschaft im August in Wiesbaden. Felix überrascht mit seiner Wettkampfstärke und holt Bronze bei den Schülern B. Auch Franz überspringt schon souverän die 500-Ringe-Marke, obwohl er erst kürzlich den großen Sprung von der 25-m- auf die 40-m-Distanz gemacht hat. Franzi holt Silber bei den Damen.

Die Sommerferien können beginnen! Einige von uns werden zum D-Kader-Trainingslager nach Polen fahren, und dann folgt unser Bogencamp in Glindow. Nach den Ferien richten wir dann wieder die Ostdeutsche Meisterschaft bei uns in Glindow aus.

Dieser Beitrag wurde unter 2018, Berichte, Wettkämpfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.