Das Bogensportcamp 2018

 

Vom 17.-19. August 2018 fand wieder das Bogencamp statt

Ordentlich erholt und ausgeruht von den Sommerferien starteten wir am Freitagnachmittag des letzten Ferienwochenendes in unser alljährliches Bogencamp. Organisiert wurde das Camp dieses Jahr von Thomas Trapkowski und Michael Eckelt, die Rahmenbetreuung übernahm wieder Familie Wolff. Leckere Salate und Kuchen wurden von den Eltern beigesteuert, dafür möchten wir uns nochmals ganz herzlich bedanken.

Die kulinarische Versorgung am Samstag Mittag wurde wieder von Familie Haase übernommen, die uns mit köstlichem Gulasch und Nudeln versorgten, auch dafür ein liebes Dankeschön. Abends wurde dann immer gegrillt.

Damit wurde sicher gestellt, daß an diesem Wochenende niemand verhungern mußte. Auch die Karpfen kamen dabei voll auf Ihre Kosten (Achtung, die Weihnachtsfeier kann kommen).

Auf der Wiese am Teich schlugen wir unsere Zelte auf. Hier übernachteten fünf Kinder und vier Erwachsene, tagsüber kamen dann noch einige Kinder dazu.

Neben unserem normalen Training hatten wir viel Spaß beim Wikingerschach, Wasserbomben- und Nerfschlachten, dem Nachtschießen oder einfach beim Schnattern und Beisammensein.

Da wir dieses Jahr Bombenwetter hatten, machten wir am Samstagnachmittag einen Ausflug ins Strandbad Glindow, um uns wieder abzukühlen.

Nebenbei fanden die Abschlußprüfungen des laufenden Einführungskurses statt. Alle Teilnehmer haben mit Bravour bestanden und so gratulieren wir Pauline, Heike, Oskar, Ingo und Michael ganz herzlich zum abgeschlossenen Kurs und freuen uns, Euch in unserem Verein begrüßen zu dürfen.

Auch die Vorbereitung der ODM (Ostdeutsche Meisterschaft) konnte an diesem Wochenende organisiert werden.

Als großes Highlight fand Samstagabend die Auswertung des Oskarschießens statt mit tollen Preisen für die Kinder und Kaderschützen. Bei den Erwachsenen ging es lediglich um die „ Ehre“. Die Platzierungen können den Oskarlisten auf der Website entnommen werden.

Zum Abschluß am Sonntag gab es wieder das traditionelle Cloutschießen. Nach dem Zeltabbau trafen wir uns noch einmal zu einem gemeinsamen Mittagessen.

Am Ende waren wir völlig erledigt und wären gerne erneut in die Ferien gestartet, doch gnadenlos fing am Montag die Schule wieder an.

Insgesamt haben wir wieder ein tolles Bogencamp erlebt und freuen uns schon auf das nächste Jahr. Wir hoffen, daß es dann mehr Teilnehmer geben wird, denn viele waren an diesem Wochenende leider verhindert.

Noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren und Helfer, ohne die die Durchführung des Camps nicht möglich gewesen wäre, denn neben der ganzen Organisation, den Besorgungen, der Vorbereitung der Verpflegung, der Betreuung der Kinder, mußte am Ende noch aufgeräumt und sauber gemacht werden.

Eure Natascha Eckelt

Dieser Beitrag wurde unter 2018, Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.